beClean Chlorbleiche, 10 Liter Kanister

Natriumhypochloritlösung, ca. 12% CL - für weiße Tischwäsche

Artikelnummer:: 16-61-14-03
Verfügbarkeit: Auf Lager
€3,00 / Liter
€36,09 Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:    

In den Warenkorb legen
Lieferzeit: bis zu 5 Tagen

Chlorbleichlauge ca. 12%

Chlorbleichlauge ist auch unter den Namen Natriumbleichlauge, Natriumhypochlorit oder Javelsche Lauge bekannt. Dabei handelt es sich um das Natriumsalz der hypochlorigen Säure.

Technische Daten des Produktes

Bei dem Produkt handelt es sich um eine ca. 12%ige Natriumhypochloritlösung. Die Chlorbleichlauge wird in einem 10 Liter Kanister geliefert. Es gilt drauf zu achten, die Chlorbleichlauge kühl und dunkel zu lagern. Das Produkt darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Für welche Anwendungen eignet sich das Produkt?

Als Hauptanwendung der Chlorbleichlauge gilt das Bleichen und Desinfizieren. Die Chlorbleichlauge eignet sich besonders für die Desinfektion von Brunnen, Wasserleitungen und Hauswasserwerken. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass alle Hähne geöffnet sind und sich dadurch alle Leitungen mit der Natriumhypochloritlösung füllen. Die Verwendung als Trinkwasser ist während der Anwendung allerdings nicht möglich und kann erst dann wieder erfolgen, wenn das System gründlich gespült wurde. Um  die Wirksamkeit der Desinfektion von Brunnen, Wasserleitungen und Hauswasserwerken zu überprüfen, empfiehlt sich im Anschluss eine bakteriologische Untersuchung.

Des Weiteren ist unbedingt darauf zu achten, die Natriumhypochloritlösung ausschließlich für eine Flächendesinfektion zu verwenden. Von der Verwendung als Handdesinfektionsmittel wird abgeraten, da das dabei entstehende Chlor oxidierend auf die Haut wirkt und damit maßgeblich zur Hautalterung beiträgt. Des Weiteren können bei der Verwendung von Chlorbleichlauge als Handdesinfektionsmittel Hautirritationen entstehen. In Schwimmbädern und Pools kann das Produkt ebenfalls zur Wasserdesinfektion eingesetzt werden, wobei bei dieser Anwendung eine möglichst exakte Dosierung erfolgen muss.

Eine Natriumhypochloritlösung findet sich unter anderem in handelsüblichen Haushaltreinigern, in diversen Schimmelentfernern oder auch in Rohrreinigern. Oftmals deutet die Begrifflichkeit "mit Aktivkohle" auf das Enthalten sein von Chlorbleichlauge hin.

Es ist bei der Verwendung von Chlorbleichlauge unbedingt darauf zu achten, dass es sich bei dem Produkt um ein Gefahrgut handelt, von welchem einige Gefahren ausgehen können.

Welche Gefahren gehen von dem Produkt aus?

Chlorbleichlauge kann schwere Augenschäden und Verätzungen der Haut verursachen. Des Weiteren ist das Produkt für Wasserorganismen sehr giftig. Die Wirkung ist dabei langfristig. Vor allem bei der Verwendung auf Metallen ist darauf zu achten, dass die Chlorbleichlauge korrosiv wirken kann. Mit Säuren reagiert die Chlorbleichlauge zu giftigen Gasen. In der Regel handelt es sich bei diesem Vorgang um eine exotherme Reaktion, bei der eine große Wärmemenge entsteht. Aus diesem Grund sollte das Produkt unter keinen Umständen mit einem säurehaltigen Reiniger angewendet werden. Durch Wärme und/oder Sonnenlicht kann das Natriumhypochlorit zerfallen. Bei diesem Prozess bilden sich unter anderem die Gase Chlor, Chlorwasserstoff und Sauerstoff, was zu einer Druckerhöhung im Kanister führen kann.  

Welche Sicherheitsmaßnahmen müssen getroffen werden?

Generell gilt bei der Verwendung von Chlorbleichlauge darauf zu achten, dass die Dämpfe nicht eingeatmet werden. Dabei empfiehlt sich die Verwendung von Schutzkleidung wie Schutzhandschuhe oder Augenschutz. Bei einer Berührung mit der Haut ist diese mit Wasser abzuwaschen. Bei Kontakt mit den Augen sind diese einige Minuten mit Waser zu spülen. Sollte das Produkt verschluckt werden, ist der Mund auszuspülen. In diesem Fall sollte jedoch kein Erbrechen herbeigeführt werden. Eine Freisetzung in die Umwelt sollte ebenfalls vermieden werden. Da durch Wärme und/oder Sonnenlicht diverse Gase entstehen können, muss das Produkt unbedingt kühl und dunkel gelagert werden.

Gefahrenhinweise

H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.

H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.

H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.

H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise

P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene

Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

P260 Dampf nicht einatmen.

P303 + P361 + P353 BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke

sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen.

P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.

P501 Inhalt/Behälter industrieller Verbrennungsanlage zuführen.

 

Keine Spezifikationen gefunden
Chlorbleiche (1)
 Hinzufügen
Verwenden Sie Kommas um Schlagworte zu trennen.
Kein Bewertungen...
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »