Curryflecken? - Was tun?

Alte Hausmittel wie Glyzerin, Kölnisch Wasser, Weingeist oder Spiritus können zum Curryflecken entfernen genutzt werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Curry ist eine exotische Gewürzmischung und enthält Curcuma, Curcuma wird auch in verschiedenen Ländern als Mittel zum Färben eingesetzt. Deshalb ist das Curryflecken entfernen gar nicht so einfach. Trotzdem helfen Hausmittel dabei, Curryflecken entfernen einfacher zu gestalten, um anschließend die befleckte Kleidung wieder tragen zu können.

Hartnäckige Flecken entfernen

  • Flecken auf der Bekleidung sind immer ärgerlich, zumal wenn es sich dabei um Curry handelt. Die Fleckentfernung kann trotzdem gelingen, wenn man die richtige Methode anwendet. Deshalb sollte man das Curryflecken entfernen so schnell wie möglich angehen, um ein weiteres Eintrocknen der Flecken auf der Kleidung zu verhindern.
  • Handelt es sich bei der Kleidung um Jeans oder Bekleidung aus Baumwolle, kann man hier den Fleck zunächst mit etwas warmen Wasser ausspülen und anschließend vorsichtig mit Glyzerin einreiben. Dabei ist darauf zu achten, dass nur der oder die Flecken bearbeitet werden, damit der umliegende Stoff nicht auch noch verunreinigt wird. Glyzerin lässt man am besten ungefähr 30 Minuten einwirken, danach kann das Glyzerin mit warmen Wasser ausgespült werden.
  • Für die Wäsche oder Bekleidung aus empfindlichen Stoffen kann Kölnisch Wasser, Weingeist oder auch Spiritus zur Entfernung der Curryflecken genutzt werden. Damit eine Reizung der Haut an den Händen vermieden werden kann, empfiehlt es sich, Gummihandschuhe während der Behandlung der Flecken zu tragen. Das ist besonders bei überempfindlichen Händen zu empfehlen. Zum Auftragen von Glyzerin oder Spiritus benutzt man am sichersten ein weiches Tuch, welches unbedingt farbecht sein sollte. Sind die Flecken nun schon heller geworden oder gar verschwunden, können die Kleidungsstücke nun anschließend normal in der Waschmaschine gewaschen werden.

Die Nachbehandlung der Kleidung

  • Sind die Flecken nach dem Curryflecken entfernen mit Glyzerin oder Spiritus noch nicht ganz verschwunden, gibt man zur Wäsche der Kleidung entweder ein Oxy-Produkt aus dem Fachhandel, ein bleichhaltiges Waschmittel oder auch Fleckensalz in die Waschmaschine.
  • Diese Mittel sollten zusätzlich dafür sorgen, dass das Curryflecken entfernen entfernen ein voller Erfolg wird. Sind nach der Wäsche immer noch Rückstände vom Curry auf der Kleidung sichtbar, empfiehlt es sich, die ganze Prozedur zu wiederholen.


Keine Produkte gefunden...
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »